Leuchtturm

01. Januar 2014

Bei uns an der Ostsee hat der Warnemünder Leuchtturm am Neujahrstag eine ganz besondere Bedeutung. In einer emotionalen Show aus Licht, Laser und Feuerwerk wird der Leuchtturm sprichwörtlich zum Takt der Musik „in Flammen“ gesetzt.

Wer den Warnemünder Leuchtturm in den Sommermonaten über die alte Granit-Treppe erklimmen möchte, sollte nicht gleich bis nach ganz oben laufen, sondern unterwegs auf der kleinen Plattform die Aussicht genießen. Statt des offenenen Meeres und des Alten Stroms mit seinen Fischerbooten, bekommen Besucher hier einen ganz anderen Blick.

Und genau dies ist auch das Geheimrezept für gute Texte: Ab und an mal die Perspektive ändern. So entstehen einzigartige Texte, die mit dem Leser in Kontakt treten. 

Schreibe einen Kommentar